First Responder

Ein Mädchen hatte sich beim Sport den linken Knöchel Verletzt, als ich eintraf lag sie am Boden, es hatte vieles auf einen Bruch gedeutet, jedoch war keine klare Diagnostik möglich. Der Rettungsdienst hat sie ins Örtliche Krankenhaus gebracht.

15.3.07 18:42, kommentieren

First Responder

Eine ältere Person st von einem Barhocker gefallen und war ca. 5 Min. BEwußtlos. Es waren keinerlei Verletzungen zu erkennen, als der RD eintrraf hat der Patient die Behandlung verweigert.

 

1 Kommentar 15.3.07 18:41, kommentieren

Notfall

Vorgeschichte: Eine ältere Person lag hilflos am Boden und rief laut um Hilfe. Ein Nachbar hörte dies und alarmierte den Rettungsdienst, es wurde der Diensthabende Rettungswagen alarmiert. Die Wohnung war verschlossen, jedoch war es möglich eine Glastür auszuhebeln, um so zugang zur Wohnung zu erhalten.

Situation: Die ältere Person sagte das sie gestürzt war, und sich nun nicht mehr Bewegen könne aufgrund von Schmerzen in der Wirbelsäule

Symptome: Schmerzen im Rücken, halbseitige Lähmung, verwaschene Sprache, unterschiedliche Blutdrücke an den Armen, Patient war verwirrt

Therapie: Aufgrund der guten und stabilen Vitalwerte wurde kein Venenzugang gelegt. Der Patient wurde mit Stifneck und Schaufeltrage auf der Vakuummatratze gelagert und unter Monitoring ins Krankenhaus transprotiert.

1 Kommentar 15.3.07 18:40, kommentieren

KBF

Situation: Der Pat. Ist depressiv und Suizid (Selbstmord) gefärdet. Mit Rücksprache mit dem zuständigen Hausarzt wollte der Patient ins Krankenhaus.

1 Kommentar 15.3.07 18:38, kommentieren

Notfall mit Notarzt

  Vorgeschichte: Der Patient ist beim Schlittschuh fahren gestürzt. War nicht Bewusstlos. Patient war Orientiert, und hatte keine Akustischen, Optischen, Linguistischen oder Motorische einschränkungen.

Symptome: Kopfschmerzen, kl. Platzwunde am Kopf

Therapie: Transport in das zuständige Krankenhaus ohne Notarzt

15.3.07 18:37, kommentieren

Notfall

Ort: Einfamilienhaus

Vorgeschichte: Der Patient hat mehrere Vorerkrankungen unteranderem massive Lungenerkrankungen. Aufgrund der Lungenerkrankung bekam der Patient akute Luftnot.

Symptome: Patient hatte massive Probleme mit der Atmung

Therapie: 3l O²/min. womit sehr schnell die Atmung des Patienten normalisierte. Transport ins Krankenhaus unter Monitoring und weitere Sauerstoffgabe.


1 Kommentar 15.3.07 18:37, kommentieren

KBF

Ort: Senoirenheim

Vorgeschichte: Die Person hat ein Tumorleiden, und wurde bereits deswegen operiert. Nun klagte die Person über Schwindel und „Gummibeine“, der Hausarzt hat uns alarmiert

Symptome: Schwindel, Kopfschmerzen sowie kein halt in den Beinen

Therapie: EKG, O², Venöser Zugang, Infusion, transport ins Krankenhaus

15.3.07 18:35, kommentieren