Sonstige

Allerlei

Da ich momentan nicht das Internet nur auf der Arbeit nutzen kann fasse ich mich kurz,

bisher hatte ich zur Behandlung 3 Schlaganfälle, 1 Hypertensive entgleisung (Plötzlicher Bluthochdruck), einen Verkehrsunfall wo der Pat. ein Schleudertrauma hatte. Das war es eigentlich im großen und ganzen,

näheres kommt demnächst

1 Kommentar 15.7.07 13:36, kommentieren

Matjeswoche

Während des Eröffnungswochenendes hatten wir von der Bereitschaf mehrere Einsätze, unter anderem Pflaster Kleben.

Jedoch hatten wir auch ernstere Sachen, unter anderem einen Unterarmbruch welcher verschoben war. Die Person wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Außerdem hatten wir 2 Kreislaufkoller, bei der ersten Person hatte sich die Situation jedoch schnell geklärt, und sie konnte entlassen werden.

Bei der zweiten Person war es was anderes, der Puls war schwach und langsam, der Blutdruck war ebenfalls niedrig (90/60). Der Blutzucker lag bei 80mg/dl obwohl eine halbe Stunde zuvor Zuckereich gegessen wurde.

ur sicherheit wurde der Rettungswagen alamiert, zudem wurde der Person bis zum eintreffen den Rettungswagens 3L O²/min gegeben. 

1 Kommentar 25.6.07 17:27, kommentieren

Als Gott den Rett.Ass. schuf

Ich habe eine neue Zusatzseite geblogt, den Text auf dieser Seite habe ich von einem Dozenten aus meiner Ausbildung, in diesem Text wird sehr gut beschrieben wie das Berufsleben eines Rettungsdienstlers aussieht.

1 Kommentar 22.5.07 17:23, kommentieren

Langsam aber sicher

Leider haben ich momentan nicht so viele SAN-Dienste, deswegen tut sich nicht so viel in diesem Bereich, jedoch wird sich das ab dem 1.7. ändern, da ich ab dann endlich im Rettungsdienst arbeite. Anbei seht ihr schonmal n Foto von der Rettungswache, auf der ich stationiert sein werde, die Wache gibt es erst seit dem 6.12.2006 und liegt direkt an der Autobahn, weil es dort recht häufig zu Unfällen kommt.

 


15.5.07 11:29, kommentieren

Blutspenden

Während der Blutspendeaktion hatten wie 2 Kreislaufkoller, die erste Person war sehr schnell wieder fit. Die 2. Person musste Medikamte nehmen, damit der Kreislauf wieder stabil wurde. Nach mehreren Kontrollen durch den Arzt durfte die Person später aber nach Hause fahren.

4.5.07 20:54, kommentieren

First Responder

Eine ältere Person st von einem Barhocker gefallen und war ca. 5 Min. BEwußtlos. Es waren keinerlei Verletzungen zu erkennen, als der RD eintrraf hat der Patient die Behandlung verweigert.

 

1 Kommentar 15.3.07 18:41, kommentieren

KBF

Situation: Der Pat. Ist depressiv und Suizid (Selbstmord) gefärdet. Mit Rücksprache mit dem zuständigen Hausarzt wollte der Patient ins Krankenhaus.

1 Kommentar 15.3.07 18:38, kommentieren